Archiv des Autors: nils.doormann

Musikunterricht wieder möglich

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Köln habe ich eine schriftliche Bestätigung bekommen, dass der Unterricht in Form von Einzelunterricht wieder stattfinden kann.

Als Hygienemaßnahmen ist das Händewaschen nach dem Ankommen für alle obligatorisch, hierfür stelle ich Seife und Einmalhandtücher bereit.

Der Unterrichtsraum wird regelmäßig gelüftet und bietet ausreichend Platz für nötigen Abstand.

Über die Streichposition, oder: Die Dreifaltigkeit der Geige

Was ist die ideale Streichposition, also die Stelle auf der Saite, wo der Bogen aufgesetzt wird? Die einfache Antwort ist: Die ideale Streichposition gibt es nicht. Denn je nachdem, wo ich den Bogen auf der Saite aufsetze, verändert sich der Klangcharakter des Tones. Ich möchte das im Folgenden kurz erläutern, aber zuvor noch darauf hinweisen, dass es hier nicht um die Frage geht, ob der Bogen angewinkelt oder gerade, also mit allen Bogenhaaren, auf die Saite aufgesetzt wird. Ich möchte mich an dieser Stelle lediglich über die Auswirkung der Position des Bogens auf der Saite auslassen.

Weiterlesen

Leonard Cohen

Lieder von einem, der schreiben musste

Ein Konzert mit

Hildegard Meier (Gesang + Gitarre)
Nils Doormann (Geige)
Wolfgang Jaegers (Akkordeon)

Termine

Premiere

Freitag, 16. März 2018, 21h
Kulturcafé Lichtung, Ubierring 13

Weitere Termine

Samstag, 14. April 2018, 20h
Hinterhofsalon, Aachener Straße 68

Sonntag, 22. April 2018, 19h
Zündorfer Klosterkapelle, Gütergasse 33

Freitag, 14. September 2018, 20h
Altpoller Wirtshaus, Poller Hauptstraße 28

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20h
Mannis Rästorang, Kyffhäuser Straße 18

Samstag, 10. November 2018, 20h
Café Sommerfeld, Landmannstraße

Über Hildegard Meier

Nach einer Schauspiel- und Gesangsausbildung und einigen Jahren auf der Theaterbühne ist seit 1990 das Mikrofon das Podium für Hildegard Meier.

Link zur Webseite
https://www.hildegard-meier.de/leonard-cohen

 

Vor dem Workshop ist nach dem Workshop…

Die Melodien von Bob Dylan und Waterboys beim Folk&Fiddle Workshop am vergangenen Wochenende sind noch nicht verklungen, und doch bahnt sich schon der nächste Workshop an.

Diesmal stehen die Themen Improvisation, freies Spiel und Grenzerfahrung auf dem Programm!

Noch sind Plätze frei, wer jetzt bucht, hat die Chance auf ein unvergessliches Wochenende mit viel Musik in sehr netter Umgebung!

Alle Infos zum Workshop und zur Anmeldung findet Ihr hier